Windsurfen – Sport, Spaß und Leidenschaft

Seit nun mehr als 50 Jahren gehört das Windsurfen zu uns, wie wir zu dieser Welt.

Windsurfen ist ein interessanter Sport und eine großartige Freizeitaktivität. Mit seiner Erfindung im Jahre 1967 begann die Ära eines neuen Lifestyles und für viele Sportler öffnete sich ein neuer Weg, eine neue Art, Sport zu treiben, auch wenn man nicht am Strand von Miami lebt.

Genau um dieses Thema dreht es sich auf dieser Plattform. Windsurfen auf der ganzen Welt – eine Aktivität, die weitaus beliebter ist, als man glauben mag. Doch wie ist es möglich, diesen Sport auszuüben in Ländern wie zum Beispiel Deutschland, einem Land, mitten in Europa ohne reichlichen Zugang zum Meer. Wie ist es möglich in Ländern, die nicht einen solchen Zugang haben, das Windsurfen zu praktizieren oder zu erlernen?

Diese und viele weitere Fragen, möchten wir in den unterschiedlichsten Beiträgen für Sie klären und Ihnen Orte präsentieren, die auf den ersten Blick sicher nicht für das Windsurfen geeignet scheinen. Aber auch Windsurf Hotspots werden genauer beleuchtet um die Bandbreite der globalen Möglichkeiten aufzuzeigen.

Über die Zeit seiner Entwicklung, nahm das Interesse an dem Sport ab. Zu viele Kriterien, wie Wetter und Windlage, beeinflussten die Übertragung oder gar die Teilnahme an Live Wettkämpfen oder Shows. Zumal die Zuschauer an Land kaum mitbekamen, was sich auf dem Wasser abspielte.

Doch seit 2011 erlebt der Sport eine Kehrtwende. Mit den Live-Übertragungen kann nun eine weitaus höhere Reichweite erzielt werden und immer mehr Menschen, interessieren sich für den rasanten Sport auf dem Wasser.

Ob Sportler, Arzt, Rechtsanwalt, mit dem Windsurf Sport ist genau der Zahn der Zeit getroffen. Er ist längst zu einer Trendsportart geworden, die nicht so leicht als Hobby zu erlernen ist. Dennoch begeistert dieser Sport immer mehr Menschen.

Besonders im Sommer kann das Windsurfen nicht nur herausfordernd und erschöpfend, sondern auch erfrischend sein.